Company Logo

Der Klappschlüssel-Umbau

 

In vielen Audi/VW-Foren wurde über den Umbau berichtet,... leider aber immer nur mit der Fernbedienung von INpro,...... somit war Kreativität und Bastelei gefragt,...... ich war mir sicher, irgendwie läßt sich die  Votex Fernbedienung in das Gehäuse des Klappschlüssels häkeln! Allerdings hatte ich nicht damit gerechnet, daß der Umbau so Zeitaufwendig wird! Bilanz nach 2,5 Stunden Umbau und Bastelarbeit: Einige Schokoriegel ärmer und eine Werkstatt die im Chaos versank! :-)

Material
Werkzeug
1 Klappschlüssel (Gehäuse, Sendeeinheit, ... ) --> habe ich mir Ge-EBAY-T Lötkolben mit sehr feiner Spitze, Lötzinn
1 Votex-Fernbedienung und einen Autoschlüssel samt Transponder diverse Feilen, kleine Bügelsäge zur Bearbeitung des Plexiglas/Schlüssels
1 Stückchen Plexiglas (2mm dick, 10mm breit und 30mm lang) Heisskleber,..... mein Lieblings-Tool
Flachbandkabel (Altes IDE-Kabel v. Festplatte,.... oder ähnlich) Sekundenkleber
Kupferlackdraht (evtl. auch Frequenzweichendraht, aber muss isoliert sein)  
   

Und das wichtigste:

Jede Menge Geduld --> also für genug  Nervennahrung wie z.B.  Schokoriegel :-) sorgen

Nun kann es losgehen, auf den Umbau des Schlüsselbartes werde ich nicht näher eingehen, den findet Ihr hier: Klick -->Besser als die A4-Freunde kann das wohl keiner in der FAQ erklären! Bei mir geht es nur um den elektronischen Teil!

So sollte das bei Beginn aussehen!
Als nächstes lötet Ihr die beiden Taster und die LED von der Platine ab! VORSICHTIG !!!
Nun bearbeitet Ihr die Platine mit Säge und Feile so, daß Sie in´s Gehäuse passt!
An der roten Markierung wird die Led nun wieder eingelötet! von den Lötkontakten bleibt nach dem sägen etwa die Hälfte übrig! Abgesägte Leiterbahn-Verbindungen werden mit Lackdraht oder Kabel ersetzt!
       
Die Antenne (vormals eine Leiterbahn) wird nun an der Durchkontaktierung sauber unterbrochen und durch ein gleich- langes Stück Kupferlackdraht (rot) ersetzt! Bei dieser Gelegenheit wird auch gleich die Batteriehalterung entfernt!
Nun wird das Stück Plexiglas so zurechgefeilt, daß es sauber in das Gehäuse passt , Löcher für die Taster gebort und diese mit Sekundenkleber eingeklebt! Nach dem trocknen klebt Ihr die "Einheit" in´s Gehäuse und fixiert SIe mit Heisskleber!
Hinten werden auf der Platine 2 Kabel für + und - Spannung angelötet, vorne werden die Taster an den teilweise noch vorhandenen Lötfahnen angeltet, hierzu ist Flachbandkabel am geeignetsten, da nur sehr wenig Platz ist!

Nun die Platine vorsichtig in´s Gehäuse einpassen! Die Durchkontaktierten Stellen (vormals für die Batteriehalterung) mit Kabeln verbinden! nun

       
     
Jetzt können die Kabel an der Batterie, bzw. deren Halterung angelötet werden, ------> auf richtige Polung achten !!!!!
     

Das war es eigentlich auch schon, Gehäuse zusammenbauen und ausprobieren! Ich hoffe, dese Fitzelarbeit raubt euch nicht den letzten Nerv,..... ich persönlich habe das Gefühl, daß ich dadurch mindestens ein graues Haar mehr bekommen habe!

Früher gab es ein Forum, in dem die Schritte zum KSU besprochen werden konnten, das ist leider dem Umzug auf ein neues CMS zum Opfer gefallen.




 




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.6 templates web hosting Valid XHTML and CSS.